0201 408 805-0
Frankenstr. 332, 45133 Essen

Bürogeschichte

50 Jahre „Institut für Landschaftsentwicklung und Stadtplanung"

1972 wurde das private Planungsinstitut für "Landschaftsentwicklung  und Stadtplanung" in Essen durch die bekannte Garten- und Landschaftsarchitektin Helga Rose-Herzmann und den Landschaftsarchitekten Thomas Winter gegründet.

Waren die Aufgabenfelder in den 1970 / 80er Jahren die boomenden Freizeit- und Erholungsbelange, so folgten schnell die durch die Naturschutzgesetzgebung bedingten Ebenen der Eingriffsregelung mit dem breiten Spektrum an ökologischen und landschafts­planerischen Themen

Das ILS erbringt landschaftsplanerische und gutachterliche Leistungen in unterschiedlichsten Projektfeldern und Größenordnungen, z.B. Gewässerausbau, Straßenplanungen von der Kreisstraße bis zur Bundesautobahn, Netzausbau, Halden, Abgrabungen und vieles mehr. Die Belange der Umweltprüfung (UVP und SUP), Natura2000 (FFH- und Vogelschutz-Richtline) und der gesetzliche Artenschutz haben in den vergangenen Jahren eine zunehmende Bedeutung erlangt. Aber auch Aufgaben der Grünordnung und Bauleitplanung sowie gesamtstädtische Freiraumsysteme prägen beständig unser Arbeitsfeld.

Dabei umfassen die von uns bearbeiteten Projekte, ausgehend von Niederrhein und Ruhrgebiet und dem Land Nordrhein-Westfalen, das gesamte Bundesgebiet und neuerdings auch unser Nachbarland Luxemburg.

Von 1992 bis 2011 führte Dipl.-Ing. Thomas A. Winter die Bürogeschäfte allein, um dann das Institut in die Hände der drei langjährigen Kollegen Gudrun Christiansen, Michael Kelschebach und Bernhard Görlitz zu übergeben. Seit 2012 führt das Büro als ILS Essen GmbH die Tradition bereits ein Jahrzehnt erfolgreich mit demselben, hohen fachlichen Anspruch fort.

Mit seinem schrittweisen Rückzug in den wohlverdienten Ruhestand wurde Bernhard Görlitz von Rainer Leiders zunächst als Geschäftsführer und 2021 als Gesellschafter abgelöst. Dabei brachte Rainer Leiders seine Erfahrung aus dreißig Berufsjahren sowie Kompetenz, Kundenstamm, Ressourcen und Standort seines seit 2007 bestehenden Büros L.PLAN ein, das als Aachener Filiale im ILS aufging.

Heute wirkt im 'Institut für Landschaftsentwicklung und Stadtplanung' ein Team aus Expertinnen und Experten mit Hochschulausbildungen unterschiedlicher, für unsere Tätigkeitsfelder relevanter, Fachrichtungen. Dem engagierten Einsatz dieser Kolleginnen und Kollegen, die teilweise bereits seit über 25 Jahren dem Büro angehören, verdanken wir unsere große Fachkompetenz, Kontinuität und den über viele Jahre gewachsenen persönlichen Kontakt zu zahlreichen Auftraggebern.

Viele treue Auftraggeber haben uns mit unzähligen unterschiedlichsten Projekten betraut, vom kleinen, aber wichtigen Biotop bis zu anspruchsvollen Großraumunter­suchungen.

Wertvolle interdisziplinäre Vernetzungen mit Fach- und Ingenieurbüros erweitern die Bandbreite unseres Leistungsspektrums und stärken unsere Leistungsfähigkeit.

Vertreter von Gebietskörperschaften, Träger öffentlicher Belange, Fachbehörden aller Ebenen haben unser fachliches und verfahrenstechnisches Know-How mitgeprägt und es, nicht zuletzt, auch durch ihre kritische Begleitung unserer Arbeit erweitert.

Ihnen allen ist für die wiederholte und langjährige Zusammenarbeit zu danken, die uns als Zeichen der fachlichen Wertschätzung in den vergangenen fünf Jahrzehnten begleitete.